Hundeurlaub

8 Pfoten auf Amrum – Die Hundestrände

Seit 2 Tagen sind wir nun hier und haben schon ein wenig herumgeschnüffelt und uns auf die Suche nach einem schönen Hundestrand gemacht.

Amrum hat 3 hochoffizielle Hundestrände. Einen im Norden, einen weiteren im Süden und noch einen mittendrin. Dazwischen gibt es viele Strände für Menschen ohne Hund. Da sind Fellnasen nicht immer erwünscht. Und da Amrum im Nationalpark Wattenmeer liegt, dürfen wir selbst an den Hundestränden nicht ganz so wie wir wollen. Zuviele brütende Vögelchen! Auch hier müssen Martha & Lotte also contenance wahren. Vom 1. April bis 31. Oktober gilt sogar an Hundestränden die Leinenpflicht. Wenn die Hundemädels aber gaaanz ganz brav sind, drücken tierliebe Menschen ein paar Augen zu … 😉

In den frühen Morgen- und späten Abendstunden hat man den Strand für sich alleine – kilometerweit. Da bleibt der Mensch entspannt und die Leine in der Tasche. Solange sie weder Kaninchen noch Vögeln hinterherjagen jedenfalls. Die perfekte Gelegenheit für wilde Ballspiele oder eine heiße Jagd nach der Frisbeescheibe. Warum dieser schöne große rote Ball allerdings an der Leine ist, konnte Lotte noch nicht herausfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.